Wie wird Sicherheit und Vertraulichkeit bei einer Telefonkonferenz von myTelco gewährleistet?

Telefonkonferenzen sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit im Büroalltag. Unternehmen greifen gerne darauf zurück, um sich auf kurzem Wege mit mehreren Personen gleichzeitig auszutauschen und abzustimmen. Da im geschäftlichen Umfeld bei vielen Telefonkonferenzen sensible Daten und Informationen ausgetauscht werden, ist die Vertraulichkeit und Sicherheit bei Telkos eine sehr wichtige Sache. Um zu verhindern, dass solche Informationen und Daten in falsche Hände geraten, muss ein zuverlässiges Sicherheitskonzept zum Einsatz kommen. Die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten und Informationen muss zu jeder Zeit gewährleistet werden können.

Telefon und Unterlagen mit "Top Secret"-Markierung - myTelco Vertraulichkeit und Sicherheit

Ein Schutz vor fremden Zuhörern wird meistens dadurch erreicht, dass ein Konferenz-PIN an alle Teilnehmer zur Einwahl verschickt wird. Anrufer müssen die Raumnummer und auch die PIN kennen, um sich in die Telefonkonferenz einwählen zu können. So wird gewährleistet, dass es keine unberechtigten Zuhörer bei einer Konferenz gibt. Manchmal werden auch zusätzliche Moderatoren-PINs oder Sicherheits-PINs geboten. Dabei startet die Telefonkonferenz erst, wenn zusätzlich die Sicherheits-/Moderatoren-PIN eingegeben wird. Zusätzliche Sicherheit gibt es bei Anbietern, die einen zertifizierten Sicherheitsstandard nach ISO 27001 haben. Einer davon ist der Dienst myTelco, der schon seit mehr als zehn Jahren seinen Kunden erweiterte Services, wie z.B. eine unlimitierte Anzahl von Konferenzteilnehmern und ausgezeichnete Sprachqualität durch modernste VoIP-Technologie, zur Verfügung stellt.

Die Telefonkonferenzen von myTelco werden weder aufgezeichnet noch mitgeschnitten. Somit sind alle Ihre Gespräche und die Themen in der Telko geschützt und streng vertraulich. Zudem erhalten nur die relevanten Teilnehmer die Einwahldaten und nutzen die PIN, da Gesprächspartner diese Informationen nur in einer Einladung von Ihnen erhalten können. Die Raumnummer und PIN sind einmalig vergeben, weshalb sich auch andere Personen nicht versehentlich in Ihre Telefonkonferenz einwählen können. Bei myTelco PLUS ist es Ihnen sogar möglich eine individuelle PIN festzulegen, die Sie nach jeder Telefonkonferenz im Kundenportal auch ändern können. Des Weiteren müssen zu Beginn der Konferenz alle Teilnehmer ihren Namen aufsprechen und werden entsprechend beim „Betreten“ des Konferenzraums allen anderen Teilnehmern angekündigt. Bei der Registrierung für eine myTelco Basic Telefonkonferenz sind keine persönlichen Daten außer Ihrer E-Mail-Adresse nötig. Sie erhalten innerhalb weniger Minuten die Einwahldaten per E-Mail zugesendet und verwenden diese für die Einladung zu Ihrer Telefonkonferenz.

Mit myTelco können Sie sicher, schnell und ganz einfach Telefonkonferenzen abhalten. Für Sie als Kunden biete myTelco drei Varianten an – myTelco Basic, myTelco PLUS und myTelco PRO.

Veröffentlicht in Ratgeber