Telefonkonferenz – das Meeting der Zukunft

In jeder Branche gibt es sie – Meetings und Schulungen für die Mitarbeiter oder auch Kunden. Das können kurze Besprechungen am Vormittag sein, aber auch regelmäßige, ausführliche Gesprächsrunden in den Abendstunden. Besonders betroffen sind leitende Angestellte in Unternehmen mit mehreren Zweigstellen in verschiedenen Bundesländern oder sogar in verschiedenen Ländern. So sind die Angestellten gezwungen, in regelmäßigen Abständen teilweise mehrere hundert Kilometer zurückzulegen, um sich mit den Kollegen vor Ort zu einem Meeting oder einer Schulung zu treffen. Dieser Aufwand muss gar nicht sein, denn es gibt für alle Beteiligten eine wunderbare und einfache Möglichkeit, sich in Ruhe auszutauschen, ohne sich mühevoll auf die Autobahn zu begeben und am Ende noch festzustellen, dass man wichtige Unterlagen im Büro vergessen hat.

Zwei Personen sitzen mit Laptop und Smartphone im Meeting - Telefonkonferenzen an jedem Ort zu jeder Zeit

Telefonkonferenz heißt das Zauberwort…

Telefonkonferenzen sind nicht nur enorm praktisch, sondern sie haben einige Vorteile gegenüber einer klassischen Meeting-Situation, z.B. entfallen verkehrsbedingte Verspätungen diverser Mitarbeiter, alle Unterlagen sind vor Ort und können direkt eingesehen werden, getroffene Entscheidungen können sofort in Kraft treten und umgesetzt werden.

Eine Telefonkonferenz läuft ganz entspannt ab…

Innerhalb von wenigen Sekunden ist alles eingerichtet. Der Konferenzleiter oder auch Moderator wählt eine myTelco-Rufnummer aus. Auch Mitarbeiter aus dem Ausland können dank einer deutschen Festnetz-Telefonnummer einfach an der Telefonkonferenz teilnehmen. Im Anschluss daran erfolgt die Wahl einer Raumnummer und einer PIN. Diese müssen am Tag der Telefonkonferenz von jedem Teilnehmer zur Teilnahme an der Konferenz eingegeben werden, damit sie zu der Konferenz gelangen. Sowohl myTelco PLUS als auch myTelco PRO bietet zur Einwahl in die Konferenz eine deutsche Festnetznummer.

Wenn das nicht genug Argumente sind, dann noch ein paar Fakten:

  • Ein fester Konferenzraum verfügt über begrenzte Sitzplätze – ein virtueller Konferenzraum ist unbegrenzt
  • Man kann so viele Teilnehmer zu der Telefonkonferenz einladen, wie man möchte
  • Es gibt keine zeitliche Limitierung, wie lang eine Telefonkonferenz dauern kann
  • Man zahlt lediglich die Minutenpreise des eigenen Providers (Festnetztarif) – außer die Teilnehmer und der Moderator haben eine Festnetz-Flatrate. Dann ist die Teilnahme an der Telefonkonferenz bei myTelco PLUS und myTelco PRO kostenlos
  • Es gibt keine zusätzlichen Kosten
  • Mit einer entsprechenden App kann man auch mit dem Mobiltelefon die Konferenz planen, organisieren und an der Konferenz teilnehmen
  • Konferenzen können auch jederzeit spontan durchgeführt werden: Einwahldaten verschicken und sofort die Konferenz mit den Teilnehmern starten

Weitere Informationen zu myTelco PLUS und myTelco PRO finden Sie unter Flat-Produkte.

Veröffentlicht in Ratgeber