Preisvergleich bei Telefonkonferenzen

Frau macht Notizen - Preisvergleich Telefonkonferenzen

Nicht alle Anbieter von Telefonkonferenzen bieten die gleichen Leistungen und Services an. Deshalb ist es wichtig nicht nur den Preis zu vergleichen, sondern auch wie viel Leistungen man für den zu entrichtenden Preis bekommt. So gibt es diverse Kriterien, die bei einem Preisvergleich auch berücksichtigt werden sollten.

Preise des Telko-Dienstes

Das erste und wichtigste Kriterium ist zweifelsfrei der Preis für eine Telefonkonferenz. Ist die Bereitstellung des Dienstes kostenlos oder muss bereits hierfür schon etwas bezahlt werden. Des Weiteren gibt es den Unterschied zwischen kostenlosen Telefonkonferenzen und gebührenpflichten Telcos. Bei kostenlosen Telefonkonferenzen telefonieren die Teilnehmer in der Regel über eine deutsche Festnetznummer. Mit einer Festnetz-Flat sind die Telkos üblicherweise dann kostenlos. Gebührenpflichte Telefonkonferenzen werden zu meist über einer Servicerufnummer (01801, 01805 etc.) bereitgestellt und hier fallen dann Minutenpreise an. Aber auch hier gibt es Unterschiede in der Höhe der Minutenpreise, die man beim Preisvergleich berücksichtigen sollte.

Teilnehmerzahl

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Teilnehmerzahl. Es gibt Telefonkonferenzen bei denen die Teilnehmerzahl nicht begrenzt sind oder eben auf eine bestimmte maximale Anzahl limitiert sind. Dabei variiert die Anzahl der Teilnehmer von Anbieter zu Anbieter. Sie sollten immer einen Anbieter auswählen, der Ihren Ansprüchen in Bezug auf die Teilnehmerzahl am ehesten entspricht.

Zeitlimiterung

Je nach Anbieter gibt es Telefonkonferenzen mit einer zeitlichen Limitierung. Das heißt, die Konferenz kann nur für eine bestimmte Zeit, beispielsweise 30 Minuten, abgehalten werden. Auch hier ist ein Anbieter zu empfehlen, der keine Zeitlimitierung bei der Nutzung der Telefonkonferenz hat, um so gewährleisten zu können, dass Konferenzen auch mal länger dauern können, als angesetzt.

Internationale Erreichbarkeit

Haben Sie Geschäftspartner, Kunden oder Kollegen, die im Ausland tätig sind, so ist es wichtig, dass die Einwahl in die Telefonkonferenz auch aus dem Ausland möglich ist. Nicht jede Rufnummer ist aber auch aus dem Ausland erreichbar, z.B. verschieden Service-Rufnummern. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, ob es sich um eine Service-Rufnummer oder eine einfache Festnetznummer bei der Einwahl der Telefonkonferenz handelt.

Einladungsmöglichkeit

Viele Anbieter stellen direkt auch eine Möglichkeit zur Verfügung mit der bereitgestellten Telefonkonferenz eine Einladung mit allen relevanten Daten an die Teilnehmer zu schicken. So spart man sich als Initiator den Versand einer Einladung über das eigene E-Mail-Programm. Allerdings sollte hier immer auch darauf geachtet werden, dass der Anbieter den Datenschutz berücksichtigt und nicht die Daten vom Initiator und den Teilnehmern für andere Zwecke nutzt.

Anmeldung und Vertragsbindung

Telefonkonferenzen können mit einer Registrierung, einer Anmeldung oder einem Abo zur Verfügung gestellt werden. Jeder Anbieter hat seine eigene Methode, wie er den Konferenzraum dem Initiator anbietet. Dabei ist eine einfache Registrierung per E-Mail möglich, eine Anmeldung mit relevanten personenbezogenen Daten oder sogar der Abschluss eines Abos. Jede Varianten hat seine Vor- und Nachteile und bietet dem Kunden unterschiedliche Leistungsumfange an.

Gültigkeit des Konferenzraums

Auch die Dauer der Nutzung eines Konferenzraums – also die Gültigkeit eines Konferenzraums – kann relevant sein. Hier kann man grundsätzlich zwei Arten unterscheiden: Eine dauerhafte Gültigkeit und eine begrenzte Gültigkeit. Bei einer begrenzten Gültigkeit steht der Konferenzraum nur für eine bestimmte Zeit zu Verfügung und wird danach geschlossen. Dies kann bei einer längeren Nicht-Nutzung des Telko-Dienstes der Fall sein. Bei einer unbegrenzten Gültigkeit ist der Konferenzraum auf unbestimmte Zeit verfügbar.

Weitere Features

Hierunter fallen Features, wie das Stummschalten der Teilnehmer oder die Möglichkeit die Telefonkonferenz mitzuschneiden oder aufzunehmen. Dies bieten verschiedene Anbieter an, andere wiederum sprechen sich wegen der Privatsphäre und dem Datenschutz strikt dagegen aus. Zu den weiteren Features gehören auch die Moderatorfunktion, eine gute Sprachqualität und die eventuelle Verschlüsselung der Telefonkonferenzen.

Fazit

Nicht nur der Preis alleine sollte ausschlaggebend bei der Wahl des Telefonkonferenz Anbieters sein. Je nach den eigenen Bedürfnissen sollte ein Telefonkonferenz Anbieter ausgewählt werden, der von den Leistungen und Features, aber auch vom Preis zu den eigenen Anforderungen anpasst.

Wer kostengünstig in einer Telefonkonferenz mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig telefonieren möchte, findet mit myTelco den optimalen Anbieter. Hier können Sie eine Telefonkonferenz mit beliebig vielen Personen durchführen und so lange miteinander sprechen, wie Sie es wünschen. Und dabei noch von vielen der oben genannten Vorteile und Features profitieren.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde auf Aktualität, Genauigkeit und Umfang hin aktualisiert [Stand: August 2018].

Veröffentlicht in Ratgeber