Warum kann myTelco nicht mehr kostenlos angeboten werden?

Leider kann der Telefonkonferenzdienst myTelco nicht mehr kostenlos angeboten werden. Nach mehr als 10 Jahren kostenlosem myTelco, müssen wir nun doch zum 01.04.2017 eine Anpassung vornehmen.

Ursache für diese Maßnahme ist, dass die Bundesnetzagentur die Terminierungsentgelte erheblich verändert hat. Jedoch haben wir einen Weg gefunden, weiterhin sehr kostengünstig die hohe Sprachqualität und die einfache Handhabung von myTelco für Sie zu erhalten.

Was sind Terminierungsentgelte?

Telefoniert ein Teilnehmer bei Telefonnetzbetreiber A (z.B. Telekom) zu einem Teilnehmer bei Telefonnetzbetreiber B (z.B. toplink), muss der Telefonnetzbetreiber A dem Telefonnetzbetreiber B dafür ein Entgelt für jede Gesprächsminute zahlen, das sogenannte Terminierungsentgelt bzw. Interconnect-Entgelte (IC-Entgelte). Diese Entgelte haben die Telefonnetzbetreiber in den Gesprächsgebühren ihrer Kunden bereits eingepreist.

Wer legt die Höhe der IC-Entgelte fest?

Die Höhe der IC-Entgelte wird von der Bundesnetzagentur für alle Telefonnetzbetreiber verbindlich festgelegt. Die IC-Entgelte wurden in den letzten Jahren mehrfach gesenkt, zuletzt Ende 2016 um 60%!

Welche Auswirkungen hat die Absenkung auf myTelco?

Der Dienst myTelco hat sich über diese IC-Entgelte finanziert. Durch die drastische Absenkung der IC-Entgelte durch die Bundesnetzagentur Ende 2016, kann die Telefonkonferenz über myTelco zukünftig nicht mehr kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Bei dem Premium-Produkt myTelco PRO müssen die Preise angehoben werden.

Wir möchten die hohe Sprachqualität und die einfache Handhabung eines myTelco Konferenzraumes weiterhin erhalten. Da diese Infrastruktur Kosten verursacht, die durch die drastische Absenkung der IC-Entgelte nicht mehr abgedeckt werden kann, wird myTelco ab dem 01.04.2017 nicht mehr kostenlos sein. Nach reiflicher Überlegung und Betrachtung der Kundenwünsche, die Kosten so gering wie möglich zu halten, haben wir uns für folgende Lösung entschieden:

Ab dem 01.04.2017 werden die myTelco BASIC Konferenzräume über eine 01801-Servicerufnummer angeboten. Dies kostet Sie dann nur 3,9 ct/Min aus dem deutschen Festnetz und max. 42 ct/Min aus den deutschen Mobilfunknetzen. Wir empfehlen unsere Flat-Produkte myTelco PLUS (monatlich ab 5,80€ zzgl. MwSt.) und myTelco PRO (monatlich ab 8,32€ zzgl. MwSt.).

Welche Alternativen bietet myTelco weiterhin?

myTelco bietet zukünftig 3 Varianten an – myTelco BASIC, myTelco PLUS und myTelco PRO – die ab dem 01.04.2017 verfügbar sein werden.

Sie möchten schnell und sofort eine Telefonkonferenz starten? Dann fordern Sie hier ganz einfach Ihre myTelco BASIC Telefonkonferenz direkt an.

Sie möchten Ihren myTelco Konferenzraum dauerhaft und ohne Servicerufnummer? Dann buchen Sie eines unserer myTelco Flat-Produkte.

 

Veröffentlicht in Ratgeber